Vergleich vergleichen Versicherungsvergleich

Textfeld:  Das gibt‘s nur hier! Machen Sie Nägel mit Köpfen!
 In der Testphase jetzt noch kostenlos: Überprüfen Sie das   
 Angebot ihres Versicherungsberaters.
 Hier klicken: Der  Morgen & Morgen Vergleich, der   
 schlechte Angebote manifestiert !

 

  guenstigerpruefung.com

 

                 Fon 0621/4546502 Kontakt

Webmaster Richard Damme

berät Sie via Webkonferenz

hier klicken (ca. 20 sek. warten)

Lassen sie sich unter 0621 4254327

die Sitzungsnummer mitteilen!

Der Pensionär (Ledig) bzw. Verheiratet und der Ehegatte hat enweder den gleichen beruflichen Status oder ist nicht berufstätig: Dann sind sämtliche  unten genannten Beträge  zu verdoppeln.

 

1. Beim Pensionär sind nach altem Recht seine Sonderausgabenhöchstbeträge einschließlich Vorwegabzug wieder frei . Auch kein fiktiver Beitrag zur Rentenversicherung mindert die Sonderausgabenhöchstbeträge von 20000 € für Ledige und 40000 für Verheiratete Pensionäre.

Viele wissen nicht:  Rüruprentenbeiträge sind auch nach altem Recht absetzbar!

Pensionäre können Versicherungsbeiträge und damit auch Rüruprentenbeiträge im Rahmen der Günstigerprüfung nach altem Recht vor 2005 bis 4402 € (3068 Vorwegabzug + 1334 €) zu 100% als Sonderausgaben absetzen. Darunter fallen auch die Beiträge zur Basisversorgung oder Rüruprente. Darüber hinaus sind 1334 € zur Hälfte absetzbar. Das alte (noch gültige) Recht bringt hier günstigere Ergebnisse, da hier in 2006 die Versicherungseiträge zu 100% abgesetzt werden können und nicht nur zu 62% gem. neuem Recht

Es ist kaum zu glauben: Gerade der Personenkreis der am besten abgesichert ist profitiert von der neuen Basisrente am meisten: Schaut man auf den frisch gebackenen Pensionär, dann ergibt sich für Ihn die Möglichkeit das Kapital seiner zur Auszahlung gekommenen Kapitalversicherungen die bereits steuerfrei ein und ausgezahlt worden sind erneut einzusetzen um die auf  die Pension und meistens auch andere Einkünfte zu zahlenden Steuern zu mindern. Um dann noch eins draufzusetzen: Die dann daraus resultierende Rente muß nicht so hoch versteuert werden, wie die Pension. Wer zwischen 2006 und 2010 in Pension geht dessen Rente wird zwischen 52% und 60% besteuert und nicht mit 100 % wie die Pension.

 

Fazit: Für Pensionäre sind die ersten 4402 (8804) € Versicherungsbeiträge auch für Rüruprente zu 100 % von der Steuer abziehbar. Was darüber hinaus investiert wird kann zu 62% abgesetzt werden. Das interessante ist, daß diese Einzahlungen per Einmalbeitrag geleistet werden können.

 

Es bietet sich auch an auf diese Weise steuerbegünstigt für die jüngere Ehegattin noch eine Altersrente abzuschließen.

 

 

Kapitalversicherung im Alter 30 abgeschlossen...

steuerbegünstigt eingezahlt...

mit Alter 65 steuerfrei ausgezahlt...

mit Alter 65 steuerbegünstigt eingezahlt... 

mit Alter 70 als Basis-Rente steuerprivilegiert ausgezahlt

steuerbegünstigte Basis- Rente für die Ehefrau

oder

Basisrente oder

Rürup-Rente

abgeschlossen

Textfeld: Kapital, das ein Leben lang nach jeder Transaktion immer wieder Steuern einspart...

bis zu 100% absetzbar schon in 2006

nach altem Recht, das noch gültig ist!